Außerschulische Lernorte

Ein außerschulischer Lernort bietet die Möglichkeit den Unterricht über den Klassenraum und das Schulgebäude hinaus zu erweitern. Somit werden im Unterricht erarbeitete Inhalte  mit der Lebenswirklichkeit verknüpft. Inhaltlich stimmen diese Lernorte mit den Anforderungen der Lehrpläne überein.
Die außerschulischen Lernorte werden innerhalb des Schulvormittags besucht. Die Eltern werden rechtzeitig von den jeweiligen Lehrpersonen informiert.
Aufgrund der zentralen Lage des Agnesviertels ergeben sich für die KGS Nikolaus Groß Schule vielfältige außerschulische Lernorte, die je nach Klassenstufe und Unterrichtsinhalten variieren:

  • Musikunterricht:                Philharmonie
  • Religionsunterricht:           Dom, umliegende romanische Kirchen
  • Sportunterricht:                 Eisstadion, Eislaufbahn und Schwimmbad
  • Kunstunterricht:                Museum Ludwig, Wallraf-Richartz-Museum
  • Deutschunterricht:            Stadtbibliothek, WDR, Schauspielhaus
  • Sachunterricht:                 Flora (www.freundeskreis-flora-koeln.de), Zoo (www.koelnerzoo.de/zooschule),
    Stadtmuseum, mobile Verkehrsschule, Römisch-Germanisches Museum, Rautenstrauch-Joest-Museum, Dom, Praetorium